U11 qualifiziert sich für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft

U11 qualifiziert sich für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft

Unsere E-Junioren der Spielgemeinschaft traten heute in der Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft an.

Um 9:36 Uhr stand das erste Spiel gegen die FC Eintracht Münchberg 1 auf dem Spielplan. Aus einer sicheren Defensive spielten wir sehr verhalten, kamen aber trotzdem zu einigen Torchancen die wir leider nicht nutzten. Ein mageres 0:0 war letztendlich das Resultat.

 

Im zweiten Spiel gegen den FC Hohenberg-Schirnding wollten wir endlich ein Spiel für uns entscheiden, konnten aber auch hier den Ball nicht im Kasten versenken. Bis zu diesem Zeitpunkt glänzte nur unsere Hintermannschaft die dafür sorgte, dass die „Null“ wieder stand.

 

Nach zwei mageren Unentschieden musste gegen den FC Waldstein ein Sieg her um sich noch Chancen für das Weiterkommen zu erhalten. Wie ausgewechselt gingen unsere Jungs in die Partie und zeigten den gewohnten Kombinationsfußball. Es wurden sich Chancen erarbeitet und dieses Mal auch verwertet. Mit einem 3:0 Sieg konnten wir endlich den ersten „Dreier“ verzeichnen.

 

Im letzten Spiel gegen den TSV Bad Steben war alles offen. Eine Niederlage hätte für uns das Aus bedeutet, ein Unentschieden den zweiten Platz und ein Sieg den Pott.

Unsere Jungs gingen hoch konzentriert in das Spiel, setzen den Gegner mächtig unter Druck und kamen zu einem schnellen 1:0. Wir ließen zu keiner Zeit etwas anbrennen und legten sogar mit einem weiteren Treffer zum 2:0 Endstand nach.

 

Mit dem ersten Platz und ohne Gegentor geht es jetzt zur Endrunde am 8. März nach Oberkotzau.

Antworten

error: Content is protected !!