Fussballkrimi bei den E-Junioren

Fussballkrimi bei den E-Junioren

Gestern begrüßten wir die U11 Junioren der SpVgg Oberkotzau auf dem Sportgelände der SG Gattendorf.

Wir wussten von Anfang an, dass uns der Gegner körperlich überlegen war und so galt es den Zweikämpfen aus dem Weg zu gehen und das runde Leder anständig laufen zu lassen.

 

In der Anfangsphase machte die SpVgg Oberkotzau Druck nach vorne und kam auch zu guten Chancen. Glücklicherweise hatten wir die Torlatte auf unserer Seite, die uns vor einem frühen Rückstand rettete!

 

Wir schafften es leider nicht unser Spiel dem Gegner aufzudrücken und mussten am Anfang versuchen über Konter vor das gegnerische Tor zu gelangen. Einer dieser Spielzüge brachte uns dann tatsächlich auch das 1:0.

 

Leider gelang es uns nicht mit einem weiteren Treffer nachzulegen und so kamen die Gegner zum verdienten Ausgleich.

Immer wieder rannten sich unsere Jungs in der Mitte fest, anstatt das schnelle Spiel über die Aussenstürmer zu suchen. Die SpVgg Oberkotzau spielte in dieser Phase cleverer als wir und kam zu besseren Chancen, welche sie auch nutzten und somit mussten wir einen 2:4 Rückstand zur Pause verzeichnen.

 

Eine Motivationsansprache in der Halbzeit und Umstellung in der Mannschaft sollte dann doch noch die Wende bringen!

In der zweiten Hälfte agierten wir viel besser aus der Defensive und setzten gekonnt die Offensive ein. Das Team kämpfte sich zurück ins Spiel und kam zu ihren Treffern.

So stand es auf einmal 4:4 unentschieden und wir schöpften wieder Hoffnung.

Es kam zu einem offenen Schlagabtausch, bei dem die Entscheidung sprichwörtlich in letzter Sekunde kam, als unser Spieler Alex S. den Ball zum 5:4 über die Linie drückte und somit das Spiel zu unseren Gunsten entschied.

 

Ein ganz besonderer Dank geht an die SpVgg Oberkotzau, für die faire Spielweise!

 

Antworten

error: Content is protected !!